post

Eigenheim oder Mieten – was ist die preiswertere Wohnlösung?

Trotz gestiegener Immobilienpreise überlegen nach wie vor zahlreiche Menschen in Deutschland, ob sie sich den Traum vom Eigenheim erfüllen können und möchten. Schon seit Jahrzehnten gibt es bei Alleinstehenden und Familien oft die grundsätzliche Frage, ob es besser ist, zur Miete zu wohnen oder in den eigenen vier Wänden zu leben. Im Vordergrund steht dabei oftmals, was günstiger ist: Miete zu zahlen oder den Immobilienkredit abzuzahlen, mit dem sich das Eigenheim realisieren lässt.

Wohnen ist nicht nur eine Preisfrage

Bevor wir uns näher mit der Frage beschäftigen, ob Miete zahlen oder die eigenen vier Wände die günstigere Wohnlösung sind, möchten wir zunächst einen anderen Aspekt beleuchten. Zwar geht es für viele Menschen darum, möglichst preiswert zu wohnen, aber dennoch spielen gerade bei der Entscheidung zwischen Eigenheim und Mietwohnung noch andere Faktoren eine Rolle. Dazu gehört zum Beispiel, dass man in den eigenen vier Wänden deutlich selbstständiger agieren kann, als es bei einer Mietwohnung oder auch bei einem gemieteten Haus der Fall ist. Darüber hinaus kann eine Immobilie stets bestens als private Altersvorsorge genutzt werden, während das Geld, dass Sie für die Miete aufwenden, natürlich ausschließlich dem Vermieter zugute kommt. In dem Zusammenhang zeichnet sich sowohl das Mieten als auch das Kaufen einer Wohnung durch unterschiedliche Vor- und Nachteile aus, auf die wir im Folgenden noch etwas näher eingehen.

Monatliche Miete mit eventueller Darlehensrate vergleichen

Wenn es Ihnen tatsächlich nur herum geht, festzustellen, ob Ihre monatlichen Mietzahlungen oder die fiktive Kreditrate für einen Immobilienkredit niedriger wären, lässt sich dies relativ einfach herausfinden. Ihre monatlichen Mietkosten kennen Sie bereits. Im zweiten Schritt müssen Sie dann ein gleichwertiges Objekt finden, also beispielsweise eine Eigentumswohnung oder ein Haus (je nachdem, ob Sie eine Wohnung oder ein Haus gemietet haben). Dieses sollte sowohl von der Wohnfläche als auch von der Ausstattung her ungefähr Ihrer aktuellen Wohnsituation entsprechen und sich natürlich ebenso in unmittelbarer Nähe befinden, denn sonst ist ein Vergleich nicht besonders effektiv.

Haben Sie ein passendes Vergleichsobjekt gefunden, können Sie vielleicht herausfinden, wie dessen aktueller Marktwert (Verkaufspreis) ist. Dies wird nicht immer ganz einfach sein, weshalb es alternativ sinnvoll sein kann, sich Durchschnittswerte für Immobilien in Ihrer Stadt zu betrachten. Ist dann ein Kaufpreis bekannt, können Sie ungefähr abschätzen, auf welchen Betrag sich die monatliche Kreditrate für ein eventuelles Immobiliendarlehen belaufen könnte. Dazu müssen Sie vorab allerdings zur Finanzierung noch einige Werte kennen, insbesondere:

  • Darlehenssumme
  • Zinsfestschreibung (Dauer)
  • Kreditzins (Zinssatz)
  • Anfängliche Tilgung

Wie Sie an dieser Auflistung erkennen, ist es nicht ganz einfach, möglichst realitätsgetreu zu vergleichen, ob die monatliche Mietzahlung oder die Darlehensrate für einen Immobilienkredit günstiger sind.

Eine Beispielrechnung: Miete vs. Darlehenskosten

Im vorherigen Abschnitt haben wir erläutert, wie Sie einen möglichst effektiven Vergleich zwischen Mietzahlung und späterer Kreditrate für eine Immobilie durchführen können, um so eine Antwort auf die Frage zu erhalten, ob Miete zahlen oder das Eigenheim die günstigere Form des Wohnens sind. Im folgenden Beispiel möchten wir daher noch einmal mit Zahlen verdeutlichen, wie eine solche Berechnung und das Gegenüberstellen der Kosten aussehen könnten:

  • Aktuelle Miete: 750 € (kalt)
  • Einfamilienhaus: 220.000 €
  • Kaufnebenkosten: 30.000 €
  • Eigenkapital: 50.000 €
  • Immobiliendarlehen: 200.000 €
  • Anfängliche Tilgung: 3,0 %
  • Kreditzins: 1,60 %
  • Monatliche Darlehensrate: 766,66 Euro

Dieser Beispielrechnung von Kreditvergleich24 können Sie entnehmen, dass Sie aktuell auf der einen Seite eine Kaltmiete in Höhe von 750 Euro zahlen. Auf der anderen Seite würde Sie ein Immobilienkredit, mit dem Sie ein Eigenheim finanzieren können, welches ungefähr Ihrer aktuellen Wohnsituation entspricht, monatlich knapp 20 Euro mehr an Darlehensrate kosten. Formal gesehen ist es für Sie daher momentan günstiger, weiterhin zur Miete zu wohnen.

In dieser Beispielrechnung gibt es allerdings zahlreiche Variablen, die auch ganz anders ausfallen könnten. Insbesondere die Wohnsituationen lassen sich nicht immer 1:1 miteinander vergleichen. Aber natürlich kann auch der Zinssatz der Bank deutlich anders ausfallen, wenn zum Beispiel Ihre Bonität schlechter als von Ihnen geschätzt bewertet wird.

Die Vorteile beim Mieten sowie beim Wohneigentum

Wie eingangs bereits erwähnt, geht es nicht immer nur darum, ob Miete zahlen oder das Eigenheim die preiswertere Form des Wohnens ist. Vielfach spielen bei der Entscheidung noch andere Faktoren eine Rolle, wie zum Beispiel Lebensgefühl, Sicherheit und Altersvorsorge. Bezieht man nämlich die Tatsache mit ein, dass Sie zumindest die Tilgung eines Immobiliendarlehens immer in die eigene Tasche zahlen, denn damit tragen Sie gegenüber dem Kreditgeber Ihre Schulden ab und haben im besten Fall nach beispielsweise 25 oder 30 Jahren eine schuldenfrei Immobilie als Gegenwert, fließt die Mietzahlung an den Vermieter und ist somit in gewissem Sinne verlorenes Geld. Vor diesem Hintergrund wäre ein Eigenheim also immer „günstiger“ als Miete zu zahlen. Trotzdem sollten Sie prinzipiell die Vor- und Nachteile in Ihre Entscheidung mit einfließen lassen, denn manche Menschen sind einfach eher der Miet- und andere Personen eher der Eigentums-Typ.

Zu den größten Vorteilen, die im Zusammenhang mit privatem Wohneigentum häufig genannt werden, zählen insbesondere:

  • Unabhängigkeit
  • Gestalterische Freiheiten in und an der Immobilie
  • Immobilie als Altersvorsorge
  • Krisensicherer Substanzwert

Aber nicht nur das Eigenheim hat Vorteile, sondern für rund 55 Prozent der Bevölkerung ist das Mieten anscheinend die bessere Alternative, denn so hoch ist die Mietquote in Deutschland ungefähr. Dabei sind es vor allem die folgenden Vorteile, die dem Mieten zugeschrieben werden:

  • Häufig günstiger als Immobilienkredit
  • Deutlich größere Flexibilität, beispielsweise bei einem Umzug
  • Wohnen mit direkten Nachbarn
  • Keine Rücklagenbildung notwendig
  • Nicht um die Immobilie kümmern müssen (Aufgabe des Eigentümers)

Wenn Sie sich die zuvor genannten Vorteile beim Mieten und des Wohneigentums betrachten, ist es durchaus nachvollziehbar, dass das Eigenheim – vom finanziellen Aspekt einmal abgesehen – nicht für alle Menschen die bessere Problemlösung ist. Daher sollten Sie sich intensiv mit dem Thema beschäftigen, wenn auch Sie sich die Frage stellen, ob zur Miete wohnen oder das private Wohneigentum die bessere Alternative ist.

post

EL GORDO Weihnachtslotterie 2019

Der aufregendste Tag in Spanien: El Gordo Weihnachten am 22. Dezember 2018. Weihnachten ist die schönste Zeit des Jahres, und das definitiv in Spanien. In diesem schönen Land ist es seit vielen Jahrzehnten die beliebteste Lotterie. Es ist eigentlich eine der größten Traditionen in Spanien. Millionen von Menschen lieben es, es mit ihrer Familie und ihren Freunden zu spielen. Ein Lottogewinn würde einen guten Jahresanfang bedeuten!

ELGORDO

ElGordo bedeutet auf Spanisch aus gutem Grund „Der Dicke“. Es hat die größte Anzahl von preisgekrönten Tickets in der ganzen Welt, nämlich 15.304. So können die Leute mehr Preise gewinnen als bei jeder anderen Ziehung der Welt! Kein Wunder, wenn Sie feststellen, dass 70 Prozent des Gesamteinkommens an Preise vergeben werden. Die Lotterie liegt in den Händen der spanischen Regierung, was bedeutet, dass sie in ganz Spanien organisiert ist. Hinter El Gordo steht eine sehr gute Organisation. So ist beispielsweise eine sofortige Auszahlung gewährleistet, wenn Sie gewonnen haben.

Sicherheit

El Gordo findet jedes Jahr am 22. Dezember statt. Am Vortag wird die Anzahl der Schalen und Preise gründlich gezählt und nachgezählt. Einige Assistenten kontrollieren auch die Bälle, so dass für den nächsten Tag alles in Ordnung ist. Die eigentliche Ziehung findet in einem Salon statt. In den Tagen vor der Ziehung ist dieser Platz mit Innenverriegelungen fest gesichert. So hat fast niemand Zugang zum Salon. Er öffnet am nächsten Tag um 8.00 Uhr und ist mit Menschen gefüllt. Die Ziehung wird im nationalen Fernsehen gezeigt und ist ein sehr aufregender Moment für Millionen von Menschen. Die Kugeln werden technisch durch die sogenannte Tolva transportiert. Alle Infos zur El Gordo 2019 finden Sie hier.

Singende Kinder

Während der Ziehung werden die Zahlen der Bälle von einem Kind der St. Ildefonso’s School angezeigt. Dann werden die Schalen wieder geschlossen und umgedreht. Interessanterweise machen zwei Kinder durch ihre Unterschrift deutlich, welche Zahlen gezogen werden!

Bis keine Bälle mehr übrig sind.

Die Kugeln werden in die Drähte eingeführt, die in einem Tisch verbunden sind. Irgendwann werden Hunderte von Bällen jeder Art auf diese Weise behandelt. Der Tisch wird ordnungsgemäß geschlossen und unter der Aufsicht des Präsidenten und des Auditors. ElGordo ist vorbei, wenn es keine Kugeln mehr in der Gewinnschale gibt. El Gordo kann man auch in Deutschland spielen.

post

How To „sofort glücklicher“

Jeder von uns kennt es: Das Stimmungstief.

Sei es ausgelöst von Stress, Müdigkeit, Angst oder Sorgen. Nicht selten ist es aber auch unerklärlich, ein undefinierbares negatives Gefühl, dass uns überkommt und einfach nicht mehr loslassen will.

Tritt dies häufiger oder sogar chronisch auf, sind nachhaltigere Maßnahmen gefordert. Dazu gehören z.B. Meditation, ein Wandel in einem oder mehreren Lebensbereichen, gesunde Ernährung oder sogar eine Therapie.

Doch auch einfache, sofort wirkende Methoden gibt es viele. Im Folgenden finden Sie einige Dinge, die Sie sofort glücklicher oder entspannter machen und neue Kraft spenden.

1. Kaltes Wasser ins Gesicht spritzen, über die Unterarme laufen lassen oder kalt duschen.
Dies regt die Durchblutung an und stimuliert die Sinne. Danach fühlt man sich wieder frisch und klar.

2. An Lavendel riechen.
Echter Lavendel enthält bestimmte Stoffe, die nach der Einatmung im Gehirn andocken und angstlösend wirken.

3. Sich selbst streicheln oder umarmen.
Dabei werden die selben Glückshormone ausgeschüttet, wie wenn eine andere Person einen umarmt oder streichelt. Es vermittelt dem Gehirn außerdem Geborgenheit, Sicherheit und Selbstvertrauen.

4. Lächeln
Auch ein erzwungenes Lächeln suggeriert dem Gehirn ein Gefühl des glücklich seins. Auch wenn es zunächst etwas schwer fällt, verwandelt sich so, das zunächst geschauspielerte Lächeln, in ein echtes.

5. Nickerchen
Der Körper kommt zur Ruhe und das Gehirn bekommt Gelegenheit die Eindrücke und Gedanken des Tages zu sortieren und Schlechtes auszusortieren.
Danach fühlt man sich erholt und unbeschwert. Dabei ist es jedoch wichtig nicht so lange liegen zu bleiben, dass man die Tiefschlaf Phase erreicht.

+1: Schlechte Gefühle zulassen.

Manchmal hilft es nicht zu versuchen das negative Empfinden zu unterdrücken oder Tricks anzuwenden, um wieder glücklich zu sein. Gefühle haben einen Grund, sie sind ein Teil von uns und wollen gespürt werden. Verdrängen wir also Gefühle, so unterdrücken wir einen Teil unseres Selbst. In vielen Fällen bringt es also mehr, dem Gefühl einmalig sehr viel Aufmerksamkeit zu schenken, es über einen kommen zu lassen und vielleicht sogar zu weinen oder in ein Kissen zu schreien. Danach fällt es einem viel leichter das Gefühl wieder loszulassen.

Diese 5 +1 Tipps und Tricks helfen schnell und wirksam. Natürlich gibt es noch viele weitere und jedem helfen verschiedene Dinge unterschiedlich gut. Probieren Sie doch einfach mal herum.

post

So viel Bratwurst – das Bratwurstmuseum in Holzhausen

Die Bratwurst ist des Thüringers Lieblingsspeise. So oder so ähnlich wird der Besucher im Bratwurstmuseum in Holzhausen willkommen geheißen. Und wie das so ist mit Lieblingsspeisen: man möchte sie jeden Tag und zu jeder Tageszeit genießen. Warum also nicht gleich ein Museum draus machen, dachte sich der kleine Ort Holzhausen Amt Wachsenburg im südlichen Thüringen und gründete den Verein: Freunde der Thüringer Bratwurst e.V.

Einzigartiges Museum

Was zunächst wie ein Witz anmutet, kommt sehr seriös und einzigartig daher. Ein Museum zu Ehren der Thüringer Bratwurst gibt es in ganz Deutschland nur einmal. Die Idee ein Bratwurstmuseum zu eröffnen, kam dem Heimatverein des Ortes im Jahr 2005. Als die erste nachweisbare Rechnung für eine Bratwurst im Jungfrauenkloster des Benediktinerordens Arnstadt gefunden wurde. Arnstadt als die große Nachbarstadt gab schließlich das o.k. zur Eröffnung des Bratwurstmuseums im Jahr 2006. Und so wurde aus dem bis dahin mäßig bekannten Heimatmuseum Holzhausen das erste deutsche Bratwurstmuseum.

Was gibt es zu sehen

Das Bratwurstmuseum bietet eine überschaubare, aber gelungene Exponate Ausstellung rund um die Geschichte der Bratwurst. Das besondere Erlebnis ist das Aussengelände. Hier gibt es neben einem Kinderspielplatz und einem Streichelzoo, eine historische Nachbildung einer Schlachterei und die längste begehbare Bratwurst Deutschlands. Und genau hier wird die Mühe der Anreise belohnt. Denn hier kann man sie endlich probieren – die legendäre Thüringer Bratwurst. Ein Grillteam in historischer Gewandung bruzzelt jeden Tag frische Würste für die Besucher. Außerdem können Thüringer Bratwürste aus der Schlachterei gekauft werden. Daneben gibt es jede Menge Souvenirs wie Senf oder Gewürze.

Veranstaltungen

Und da sich ein solch kleines Museum nicht durch eine Dauerausstellung und kulinarische Raffinesse hält, macht sich der Verein des Bratwurstmuseums vor allem durch seine vielen Veranstaltungen einen überregionalen Namen. Wanderungen wie „Vom Bier zur Bratwurst“ ziehen in jedem Jahr mehr Besucher an. Ganz der Thüringer Tradition der Meistersinger folgend veranstaltet Holzhausens Vorzeigeverein in jedem Jahr den Bratwurst Song-Contest. Wem das noch nicht genug ist, der darf sich auf kleine Theatervorstellungen freuen, die das gesamte Jahr über aufgeführt werden.

Es ist also wahrhaftig einzigartig – das Bratwurstmuseum Holzhausen Amt Wachsenburg. Es ist garantiert eine Reise wert. Nähere Informationen finden sich unter: http://www.bratwurstmuseum.net/index.php

post

Honeymoon auf dem Clubschiff

Für eine Hochzeitsreise gibt es eigentlich nur eine einzige Destination: der siebente Himmel. Und der schönste Weg, dorthin zu gelangen, ist eine Kreuzfahrt auf einem Clubschiff.

Frisch vermählte Paare sind gern gesehene Gäste auf einer Kreuzfahrt, die von einer besonderen Aura von Glück und Harmonie umgeben sind. Deshalb lassen sich Reiseanbieter auch gern dazu verleiten, Ihnen besondere Arrangements vorzuschlagen, um aus dieser Reise aller Reisen ein wirklich einmaliges Erlebnis zu machen. Nur wissen sollten sie davon. Scheuen Sie sich also bitte nicht, den Grund Ihrer Reise vor der Buchung anzugeben.

Viel Zeit für Vorbereitungen

Nicht nur die Hochzeit selbst, auch die Hochzeitsreise sollte gut vorbereitet sein. Das gilt nicht nur für das Paar, sondern auch für alle Gäste der Feierlichkeiten und genauso für den Veranstalter Ihrer Hochzeitsreise. Je eher Sie sich nach Angeboten umsehen, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie genau das passende finden. Neben vielen Alternativen ist eine Reise auf einem Clubschiff vielleicht die angenehmste Art, in den ehelichen Hafen einzulaufen: Auch ohne besonderen Anlass wirbt die Clubschiffreise mit exzellentem Service und nimmt dem Reisenden alle Sorgen ab. Hier werden Sie nicht einfach an Land abgesetzt und sollen es nun selbst erkunden. Die Crew hat schon im Vorfeld interessante Events und Locations erkundet, um Ihnen die Reise so angenehm wie möglich zu machen.

Gemeinsam in den Sonnenuntergang

Neben den aufregenden Ländern, die die Clubschiffe anlaufen, bleibt dem frisch vermählten Paar genügend Zeit für Romantik. Schließlich gibt es kaum etwas Stimmungsvolleres, als gemeinsam der Sonne beim Untergehen zuzusehen, in den Armen des geliebten Partners zu liegen und einfach nur das Leben und die Liebe zu genießen. Ein Clubschiff bietet auch dafür Raum so viel Sie mögen. Wollen Sie einmal nicht unter Menschen gehen, wartet der Service auch gern in Ihrer Kabine mit Essen und Trinken auf. So kann echte Zweisamkeit wachsen und sich entfalten.

Auf einem Clubschiff ins Glück reisen

Der Himmel ist auf einem Clubschiff näher als an anderer Stelle, denn hier reisen Sie ab vier Sternen aufwärts. Erleben Sie die vielleicht bedeutendste Reise Ihres Lebens in vollkommenem Luxus und lassen Sie sich zu diesem besonderen Anlass verwöhnen. Schaffen Sie sich unvergessliche Erinnerungen an Ihre Hochzeitsreise auf einem Clubschiff.

post

Welche Medikmante helfen bei Erektionsstörungen

Mittlerweile gibt es eine Reihe von guten Präparaten auf dem Markt, die eine wertvolle Erektionshilfe bei einer erektilen Dysfunktion sein können. Die bekannteste darunter ist sicherlich Viagra mit dem Wirkstoff Sildenafil, das fast zum Synonym für Erektionshilfen geworden ist. Weitere Medikamente sind Cialis (Tadalafil) und Levitra (Vardenafil). Sie haben zwar verschiedene Wirkstoffe, gehören aber alle zu den sogenannten Phosphodiesterase-5-Hemmern (PDE-5-Hemmer).

Phosphodiesterase-5-Hemmer (PDE-5-Hemmer)

PDE-5 ist ein Enzym, das im Körper gebildet wird. Es ist dafür verantwortlich, dass die Blutzufuhr im Penis selbst verringert wird. Die Blutzufuhr muss nach der Ejakulation herabgefahren werden, damit die Schwellkörper abschwellen und so der Penis erschlafft. Das ist deshalb notwendig, da anderenfalls der Mann eine Dauererektion hätte. Bei einer Dauererektion bestünde die Gefahr, dass die Blutgefäße im Penis abgeklemmt und dadurch die Schwellkörper absterben würden. Die Schwellkörper sind für die Aufrechterhaltung einer Erektion zuständig. Werden sie nicht richtig durchblutet, können sie ihre Funktion nicht wahrnehmen. Als Folge kommt es entweder zu einer vorzeitigen Erschlaffung des Gliedes oder aber es kommt überhaupt keine Erektion zustande. Wird das Enzym PDE-5 durch die in der Erektionshilfe enthaltenen Wirkstoffe gehemmt, wird der Penis weiterhin stark durchblutet und die Schwellkörper werden daran gehindert abzuschwellen. Dadurch kann die Erektion bis zu einer Ejakulation aufrechterhalten werden.

Ohne sexuelle Erregung keine Erektion

Keines der vorgenannten Mittel wirkt allerdings für sich ein. Ohne eine sexuelle Erregung wird keine Erektionshilfe zum Erfolg führen. Ist der Mann sexuell erregt, wird durch das Medikament die Erektion herbeigeführt. Nach der Ejakulation erschlafft der Penis ganz normal. Allerdings sind während der Wirkungsdauer, die bei allen Mittel unterschiedlich lang ist, weitere Erektionen und Ejakulationen möglich.

Hoher Wirkungsgrad

Bei fast 70 Prozent aller Männer, die unter einer erektilen Dysfunktion leiden, ist der Einsatz einer Erektionshilfe in Medikamentenform erfolgreich. Durch die Entwicklung der neuen Mittel gegen erektile Dysfunktionen muss kaum ein Mann noch auf ein erfülltes Sexualleben verzichten. Für welche Erektionshilfe sich ein Mann entscheidet, ist eine Frage des persönlichen Geschmacks. Die Wirkungsweise ist bei allen drei großen Potenzmitteln Sildenafil, Tadalafil und Vardenafil trotz der verschiedenen Wirkstoffe ähnlich. Sie unterscheiden sich in erster Linie durch die Dauer bis zum Eintreten der Erektion, der Länge der Wirkungsdauer und der Dosierung.

post

Grüne Erfrischung- 3 leckere Avocado-Eis Rezepte zum Selbermachen

Tschüss Waldmeister! Avocado ist das neue Grün. Der Hype um die nahrhafte Frucht aus Südamerika hat längst auch die Eisdielen erobert und zaubert uns in ausgefallenen Kreationen ein Lächeln ins Gesicht. Wer in den Genuss kommen will, muss aufgrund der hohen Begeisterung jedoch mit langen Warteschlangen rechnen. Oder er macht sich sein Avocado Eis einfach selber…

Die schnelle Variante

Zutaten für zwei Portionen:
– 200 ml Kokosmilch
– 1 Avocado
– 2 EL Agavendicksaft
– Limettensaft
– Kokosraspeln

Zubereitung:
– Die feste Masse der Kokosmilch von der Flüssigkeit trennen und mit einem Handmixer aufschlagen.
– Die Avocado mit einem Messer entsteinen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale lösen.
– Fruchtfleisch zusammen mit Limettensaft pürieren.
– Avocadopüree unter die aufgeschlagene Kokosmilch heben.
– Mit Agavendicksaft süßen.
– Die Masse gleichmäßig in einer portionsgerechten Schale verteilen.
– Mit Frischhaltefolie abdecken.
– Für 5 Stunden ins Gefrierfach stellen.
– Vor dem Servieren etwas antauen lassen.
– Nach Belieben Kokosraspeln darüber streuen.

Cremiger, gesunder Schokogenuss

Zutaten für zwei Portionen:
– 1 reife Banane
– 1 reife Avocado
– 50 g Creme fraiche
– 2 EL Kakaopulver
– etwas Vanille
– 1 EL Kokosmus
– 1 EL Kaffee
– Süßungsmittel nach Belieben

Zubereitung:
– Banane schälen.
– Avocado entsteinen und das Fruchtfleisch aus der Schale löffeln.
– Das Obst grob würfeln und unter das Creme fraiche rühren.
– Die Masse für eine Stunde ins Tiefkühlfach stellen.
– Kaffee aufbrühen und abkühlen lassen.
– Mit Kokosmus, Vanille und Kakaopulver mischen.
– Gegebenenfalls nachsüßen.
– Alle Zutaten im Mixer pürieren.
– In Schälchen füllen und genießen.

Mit knackigem Topping

Zutaten:
– 2 Avocados
– 200 ml Pflanzenmilch
– 50 g Cashwekerne
– 2 EL Zucker
– 2 EL Traubenzucker
– 1 TL Himalayasalz
– frischer Zitronensaft
– Zitronenabrieb
– 100 g geröstete, gesalzene Pistanzienkerne

Zubereitung:
– Cashewkerne grob hacken und über Nacht einweichen.
– Zucker und Pflanzenmilch in einem Kochtopf erwärmen. Nicht zum Kochen bringen.
– Sobald sich der Zucker aufgelöst hat, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
– Für eine Stunde einfrieren.
– Die Avocado entsteinen und aus der Schale lösen.
– Zusammen mit der Hälfte der Pistazien und den Cashewkernen pürieren.
– Anschließend mit der gezuckerten Pflanzenmilch und den restlichen Zutaten mischen.
– Nochmals für einige Stunden einfrieren.
– Restliche Pistazien darüber streuen und servieren.

Tipp: Um Geld zu sparen empfiehlt es sich, anstelle ganzer Kerne Cashewbruch zu kaufen. Reformhäuser und Naturkostläden bieten meistens große Portionen zu günstigeren Preisen an.

post

Pflanzlicher Schutz gegen Sonne.

Die Sonne scheint mit voller Kraft, überall blüht und summt es. Ein strahlend blauer Himmel lockt ins Freie. Die Frühlings- und Sommermonate sind einfach paradiesisch. Gerne ist man den ganzen Tag im Freien und genießt das gute Wetter. Luftige und knappe Kleidung sorgt für angenehme Frische.

Doch gerade in der Mittagssonne sind die Sonnenstrahlen oftmals zu viel für die nackte Haut. Handelsübliche Sonnencremes schaffen Abhilfe. Oftmals sind diese jedoch stark parfümiert oder haben synthetische Inhaltsstoffe. Empfindliche Haut kann auf solche Sonnencremes reagieren. Daher ist der Wunsch nach sanften und natürlichen Sonnenschutzmitteln groß. Zum Glück hat das Pflanzenreich auch für dieses Problem die nötigen Helfer parat.

Naturbelassene Pflanzenöle

Viele Pflanzenöle eignen sich ganz hervorragend als sanfte und natürliche Hautpflegemittel. Einige von Ihnen bieten der Haut dabei sogar einen UV-Filter. Sesamöl gilt hier als bestes natürliches Sonnenschutzmittel und blockt etwa 30 % der UV-Strahlen ab. Zudem hält Sesamöl die Haut feucht und macht sie geschmeidig. Auch Kokosöl bietet einen Sonnenschutz, der bis zu 20 % der UV-Strahlen abblockt. Außerdem verleiht Kokosöl der Haut einen angenehmen Duft und einen schimmernden Glanz. Ein weiteres hilfreiches Öl ist Hanföl. Auch wenn die genauen Wirkungsmechanismen noch nicht geklärt sind, wird dieses Öl gerne angewandt. Hanföl schützt dabei vor UV-Strahlung, verhindert dabei aber nicht die Aufnahme von Vitamin D.

Die Haut von Innen schützen.

Auch einige pflanzliche Nahrungsmittel besitzen die Eigenschaft, den Körper von Innen heraus widerstandsfähiger gegen die Sonne zu machen. Die Vitamine C und E sowie Carotinoide sowie einige Fettsäuren stärken den UV-Schutz der Haut. Auch gekochte Tomaten verleihen der Haut einen höheren Sonnenschutz. Forschungen haben bestätigt, dass der Verzehr von Tomaten den Haut eigenen UV-Schutz um bis zu 33 % verbessern kann.

Selbst gemachte Sonnencremes

Mit den oben genannten Pflanzenölen als Basis lassen sich einfach eigene Sonnencremes herstellen. Dazu werden die Öle einfach im Wasserbad leicht erhitzt und mit Bienenwachs zu einer geschmeidigen Creme verrührt. Hierbei können auch noch weitere Zutaten ganz nach Belieben hinzugefügt werden. Naturreine ätherische Öle geben den Cremes einen ansprechenden Duft. Hierbei genügen schon wenige Tropfen der kostbaren ätherischen Öle. Das feuchtigkeitsspendende und mildernde Gel von Aloe Vera bietet ebenfalls eine gute Ergänzung in den selbst angerührten Cremes.

post

Die anonyme SIM-Karte und ihre Vorteile

Wer ein Handy besitzt, kommt auch um die Benutzung einer SIM-Karte nicht herum. Zur Anmeldung einer solchen Prepaidkarte muss man in einem Formular seine persönlichen Daten eingeben; die Karte wird also auf den eigenen Namen registriert. Beinahe alle Behörden können bei der zuständigen Telefongesellschaft Daten wie Name, Adresse und Geburtsdatum anfordern – Doch schon lange kann man auch auf sogenannte „anonyme SIM-Karten“ zurückgreifen.

Was ist eine anonyme SIM-Karte?

Während man früher noch eine Telefonzelle suchen musste, um anonym telefonieren zu können, gibt es heutzutage die anonymen SIM-Karten, die auch anonyme Anrufe und SMS von unterwegs mit dem Handy ermöglichen.

Anonyme SIM-Karten sind, wie herkömmliche Karten, mit einer eigenen Rufnummer ausgestattet und darüber hinaus sofort nach dem Kauf einsatzbereit – Der lästige Papierkram entfällt. Das liegt daran, dass solche SIM-Karten, die als anonym gelten, bereits registriert und aktiviert sind. Selbstverständlich ist die Nummer trotzdem unbenutzt und somit nur Ihnen und dem Verkäufer bekannt.

Wo liegen die Vorteile von anonymen SIM-Karten?

Zusätzlich zur gebotenen Anonymität bieten anonyme Prepaidkarten auch noch weitere Vorteile. Grundsätzlich entstehen beim Kauf einer solchen SIM keine Gebühren in Form eines laufenden Vertrags – Lediglich die Anschaffungskosten müssen aufgebracht werden.

Selbstverständlich sind Nummern anonymer Karten nicht im Telefonbuch oder Internet aufgelistet. Daher kann man sich sicher sein, dass keine unerwünschten Anrufer stören!
Bitte beachten Sie: Obwohl anonyme SIM-Karten ihre Daten nicht benötigen, heißt das nicht, dass solche Prepaidkarten Sie vor einer Strafverfolgung schützen, wenn Sie die Karte für illegale Zwecke nutzen!

Was habe ich beachten, wenn ich anonym telefonieren möchte?

Es sei zunächst gesagt: Die Rufnummer zu unterdrücken bedeutet nicht, dass man anonym ist. Man kann nämlich mithilfe der technischen Möglichkeiten unserer Zeit sehr wohl auch teils die unterdrückte Nummer als Angerufener einsehen. So werden etwa bei allen Anrufen bei der Polizei die Nummern der Anrufer an die Polizeidienststelle übermittelt.
Auch Anrufe, bei denen der Angerufene die Gebühren für das Gespräch bezahlt, sind über Rücksprache mit dem Netzanbieter für den Angerufenen und Behörden theoretisch nachvollziehbar. Sollte man also wirklich viel Wert auf seine Anonymität legen, ist man mit einer anonymen SIM-Karte sehr gut beraten.

post

Airbrush – eine schon fast klassische Form, um realistische Kunst zu gestalten

Die Airbrush ist vorwiegend aus den achtziger Jahren bekannt. Dort benutzen viele Designer und Künstler diese Form der Kunst, um möglichst fotorealistische Bilder zu kreieren. Auftraggeber waren meist aus der Werbung oder auch Kinofilmen. Viele bekannte Künstler wie Drew Struzan oder Dru Blair kreierten tolle Kinoplakate oder Matte Paintings, die als Hintergrund fungierten. Der Künstler Struzan tat sich besonders zum Thema Kinoplakate hervor, da er die Kinoschlager wie Star Wars, Indiana Jones, Zurück in die Zukunft und viele andere gestaltete. In der Werbung war es wichtig, dass die Produkte möglichst realistisch wiedergegeben wurden. Dies war oft von einem Fotografen nicht zu bewerkstelligen, da so manche Aufnahmen bedingt der Umstände oder des Blickwinkels nicht auf natürlichem Weg festgehalten werden konnten.

Die Airbrushpistole ist das notwendige künstlerisches Werkzeug , um Gegenstände oder Bilduntergründe zu besprühen und auf ihnen Kunstwerke entstehen zu lassen. Sie funktioniert mittels Druckluft, welche über einen Schlauch mit einem Kompressor verbunden ist. Dieser erzeugt die benötigte Druckluft, die die Farbe direkt außerhalb der Pistole zerstäubt. In der Regel sind dabei circa 1,5 bis 2,5 bar ausreichend.

Grundsätzlich lassen sich vielerlei Untergründe mittels dieser Kunst besprühen. Dazu eigenen sich beispielsweise Leinwände, Reinzeichenkartons, Motorhauben sowie Motorradtanks, künstliche Fingernägel oder sogar der menschliche Körper, welches als Bodypainting bezeichnet wird. Wichtig sind bei den Kunstwerken, dass sie entsprechend konserviert werden. Die Ausnahmen bildet hier natürlich das Bodypainting, da nach einer Show die Farbe wieder abgehen soll. Das Fixieren geht mittels spezieller Lackschichten, die auf die jeweils passenden Untergründe über die gesprühte Farbe aufgetragen werden. Das Ziel ist dabei, dass die Farbe sich nicht durch Berührung oder Feuchtigkeit abreibt. Die Airbrushfarbe besteht zumeist aus wasserlöslicher und umweltfreundlicher Farbe, die wiederum den Nachteil hat, dass sie schnell die Haftung am Untergrund verliert. Bei den Lacken sollte darauf geachtet werden, dass nur im Automobilbereich die Fixierlacke für Metall verwendet werden. Diese wiederum dürfen auf keinen Fall für Reinzeichenkarton verwendet werden, da sie im Zusammenspiel mit dem Untergrund die Airbrushfarben vergilben lassen.

Für Einsteiger lassen sich Trainings im Airbrush mit einem erfahrenen Professor in Kurzzeit empfehlen. Wichtig sind Handhabung der Pistole, das Umgehen mit Schablonen und das Anmischen von Farben zu erlernen. Der restliche Lerneffekt erhöht sich durch das stetige Ausprobieren.